Andreas Spechtl

Andreas Spechtl – neues Album „Strategies“ CD/LP/Ltd. LP/ DL VÖ: 24.05.19 Bureau B

Die Avantgarde, die sich, so sagt man, schneller als das Licht bewegt, muss ja gerade deshalb immer auch im Dunkeln reisen, da sie ihr Ziel nicht kennt, nicht sieht, wohin genau sie sich da gerade bewegt. Es gibt ja noch keine Wegmarken, Abzweigungen, ganz zu schweigen von Karten auf ihrem Weg. Dieser wird schließlich erst im Nachhinein sichtbar, ihre Spuren erst im Nachhinein in ihrer Klarheit lesbar, wenn das Licht dann langsam folgt.

Viel von dieser auch aktuell realpolitischen Düsternis merkt man „Strategies“, dem neuen Album des rastlosen Avantgarde-auteurs Andreas Spechtl, allerdings gar nicht an. Ganz im Gegenteil. Wo die beiden Vorgängeralben „Sleep“ und „Thinking About Tomorrow (And How To Build It)“ intime, stille, persönliche Reisen an den Rändern Europas oder durch den Iran dokumentierten, mit skeptischem Blick auf die politischen Verschiebungen der letzten Jahre, explodiert „Strategies“ geradezu mit einer Lust an Beats, an Techno, an Tanz, an Festlichkeit, an Widerstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code